KUNST IM STOLLEN

Performance-Bahnfahrten im Innern des Grazer Schloßbergs

Letzte Saison bildeten die Performances „Im Bauch: Kraut“ und „Im Bauch: Rüben“ den Auftakt für das neue Format „Kunst im Stollen“, das unterschiedliche Kunstprojekte auf den Schienen der Grazer Märchenbahn zur Aufführung bringt. Aus einer anfänglichen Hypothese wurde Gewissheit: Die ruhige Fahrt mit der Schmalspurbahn, verbunden mit der vollkommenen Stille im Stollen, öffnet Augen und Ohren, setzt Zeit und Raum aus und ermöglicht – abgesehen von einer einzigartig sinnlichen Erfahrung – einen ganz neuen, erfrischenden Zugang zu Inhalten.

Nach überwältigendem Zuspruch setzen FOLLOW THE RABBIT in der Saison 2019/2020 diese Veranstaltungsreihe fort, wie immer montags um 19:30 Uhr.

Den Auftakt bildet im November 2019 „Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt“ nach dem gleichnamigen Kultbuch von Peter Handke.
Die Performance mit Martin Brachvogel unter der Leitung von Nadja Brachvogel spielt mit der Doppelbödigkeit von Begriffen, wechselt ständig zwischen Innen- und Außenperspektive und entführt das Publikum in die Zwischenräume der Wirklichkeit.

Spieltermine:
Spielzeit ausgelaufen!

Im Dezember 2019, folgt „Im Bauch: Rüben: ein Weihnachtsspecial“.
Zum einen ist die Weihnachtszeit eine sehr hektische Zeit. Viele Termine. Viel zu erledigen. Man weiß gar nicht, wie man das alles schaffen soll. Alle warten aufs Christkind. Auf Erlösung hoffend. Oder eben auch auf dass die chaotische Fülle der Vorweihnachtszeit ein Ende finden möge. Was wäre da segensreicher als eine Fahrt mit der Grazer Märchenbahn zu den Wurzeln von Graz und tiefer zum Kern der Welt, um im Dunkeln den Blick umzudrehen und in der Stille bei sich selbst einzukehren? Rudolf, der Lokführer des Weihnachtsmannes, führt uns in die magische Welt seiner Kindheit. Zwischen Salzburg und Bad Ischl, zwischen Braunau und Straßwalchen spannt sich das Diorama dieses Alpenvorlandes. Eine riesige Weihnachtskrippe mit Figuren, die sich damals noch zum Teil ganz echt bewegen konnten. Gut und Böse waren gerade erst erschaffen. Das Negative konnte ganz simpel in den positiven Bereich verrechnet werden. Und der Alkohol war unschädlich. Es ist ein Zeitsprung. Nach hinten. Überlichtgeschwindigkeit. Und wir sehen, wie die Bewohner*innen und wie das Land und alles im freien Fall auf den Heiligen Abend zurast wie auf ein schwarzes Loch. Und wie alles nie dort ankommt.

Achtung! Wir fahren älter hinein und kommen jünger heraus!
Nachhaltigkeit! Hier wird Zeit gespart! Zeit im Negativverbrauch!
Jüngere Rückkehr garantiert!
Sonst Geld zurück!
Zwillingsparadoxon!

Spieltermine:
Spielzeit ausgelaufen!

Im Jänner 2020 wird es international. „In the Belly: Turnips“. Rudi Widerhofer wird im einwandfreien „Denglisch“ als kauziger Fahrer der Grazer Märchenbahn, seine eigene Perspektive auf die Fahrt, auf Graz und die Welt sowohl Touristen als auch Einheimischen näher bringen.Performance-Bahnfahrten im Innern des Grazer Schloßbergs.

A long-time, eccentric driver of the Fairytale Express has developed his own view of the ride with the years with references to Graz, Styria, the whole world. But then a blackout turn everthing dark. Only the train is still running. Now he must be creative and improvises his own entertainment program!

Starring Rudi Widerhofer

Spieltermine:
Spielzeit ausgelaufen!

Begrenzte Plätze: Vorab nur Kartenkauf möglich über Ticketeer  oder an der Kassa der Grazer Märchenbahn.

Warme Kleidung erforderlich!

Veranstaltungsort: Grazer Märchenbahn, Schloßbergplatz 1